Wert-Schätzung (2007)

Kunstkatalog, art catalog

2008 fand in Berlin eine ungewöhnliche Ausstellung statt: Neun Arbeiten von führenden zeitgenössischen Künstlern wurden in einem Ausstellungsraum im Berliner Galerienviertel an die Ausstellungsbesucher – verschenkt! Jeder Besucher durfte das von ihm am meisten wertgeschätze Kunstwerk in Form eines Posters kostenlos mitnehmen.

Das Wechselspiel zwischen kulturellen, sozialen, symbolischen und ökonomischen Werten ist auch Thema der verschenkten Kunstwerke - und dieser Publikation: Neben Bildstrecken und Erläuterungen zu allen Arbeiten schreibt der prominenteste deutsche Sozialphilosoph Axel Honneth über soziale Anerkennung, und die Kuratorin der Ausstellung, Anna-Catharina Gebbers, behandelt in einem Essay die Aspekte der Wertschätzung und des Sammelns heute. Ein Gespräch mit den beiden Mitarbeiterinnen vor Ort berichtet von den teilweise überraschenden Reaktionen der Ausstellungsbesucher auf das ungewöhnliche Ausstellungsdisplay, bei dem die Besucher eingeladen waren, zu partizipieren und zum Sammler zu werden.
Back to Top